skip to navigation skip to search skip to content

Share link


Recommend via emailRecommend

Recommendation of Frankenwein-Frankenland GmbH

Divide various addresses by comma. The recipients will get a link to this platform.

* required

Your recommendation has been sent successfully.

Hall / Booth

Address

Hertzstr. 12
97076 Würzburg
Bavaria
Germany

Contact

Phone / Fax:
Phone: +49 931 390110

Contact Us

Personal information

* required

Your message
Send message
Your message has been sent successfully.

 

Exhibitor profile

Ausgewählte Weine und Sekte aus Franken

Franken und der Wein Mitten im Herzen der Bundesrepublik Deutschland, auf halber Strecke zwischen Frankfurt und Nürnberg, liegt das malerisch-romantische Weinland Franken.

Das fränkische Weinland zählt zu den typischsten Weinregionen überhaupt. Guterhaltene mittelalterliche Städte und Dörfer entlang des Mainflusses und am Westhang des Steigerwaldes prägen den Charakter der Landschaft. Der Gast und Weinliebhaber wird sich rasch wohlfühlen hier inmitten der hügeligen Weinberge, der kultivierten Gastlichkeit mit gepflegten Hotels, Weinkellern und Weinprobierstuben, dem reichen Angebot an Kunst, Kultur, lebendiger Geschichte sowie den unzähligen Festen um den Wein, die jedes Jahr in Franken gefeiert werden.

Typisch für den Frankenwein ist die Bocksbeutelflasche, in die seit vielen Jahrhunderten jedes Jahr die wertvollsten Qualitäts- und Prädikatsweine Frankens abgefüllt werden. Auf den über 6 000 Hektar Weinbergen in Franken wachsen einige der besten und fruchtigsten Weißweine der Welt, während Rotweine zu den gefragten Spezialitäten zählen.

Traditionell wird der Frankenwein von den vielen Weingütern, Weinkellereien und Winzergenossenschaften überwiegend in trockener oder halbtrockener Geschmacksrichtung ausgebaut. Dies und das Zusammenspiel von Klima, Boden, Rebsorte, Jahrgang und modernster Kellertechnik macht ihn unverwechselbar.

Eine stattliche Anzahl fränkischer Weine trägt auf der Flasche Prämierungsmedaillen, Gütezeichen und Weinsiegel. Berühmt ist der Silvaner aus Franken, der hier auch seine erste urkundliche Erwähnung hat. Auf kostbaren Urkunden ist der Weinbau in Franken seit dem 8. Jahrhundert nachgewiesen.