Tourismusinformation Gemeinde Oberkrämer

Exhibitor

Dorfstraße 28 a
16727 Oberkrämer
Brandenburg
Germany

Phone / Fax: show
Phone: +49 33055 21763
Fax: +49 33055 21764
Grüne Woche 2019

Contact Us

Personal information

Please enter your first name.
Please enter your last name.
* required

Your message

Please enter a message.

Send message

Your message has been sent successfully.
Send another message.

Share link

Recommend

Recommendation of Tourismusinformation Gemeinde Oberkrämer

Divide various addresses by comma. The recipients will get a link to this platform.

Please enter a valid recipient.
Please enter a valid email address.
Please enter a message.
* required
Your recommendation has been sent successfully.
Send another message.

Exhibitor profile

Oberkrämer – Natur und Kultur im Einklang erleben

Wenige Kilometer vor den Stadttoren von Berlin liegt im äußersten Südwesten des Landkreises die Gemeinde Oberkrämer mit ihren 7 Ortsteilen.
Wer sich z.B. mit dem Rad auf Erkundungstour durch die Gemeinde begibt, erlebt einen abwechslungsreichen Tag.

Bötzow, im Mittelalter Ort der Einkehr am Pilgerweg. Auf der malerisch von Kastanien und Eichen umgebenen Dorfaue ist die um 1380 erbaute Nikolaikirche aus Feldstein zu finden.
Vor der Kirche weißt ein Viertelmeilenstein auf die Alte Hamburger Poststraße, welche durch den Krämer Forst in Richtung Hamburg führt.

Ein Besuch der Werkstatt von Hedwig Bollhagen in Marwitz wird nicht nur Keramikfreunde begeistern. Über einen ausgiebigen Spaziergang durch den Krämer Forst gelangt man von Marwitz aus zum „Waldhaus zur Saubucht“. Genießen Sie hier die Idylle der Natur und die Gastlichkeit.

Als kultureller Standort hat sich die Kultur- und Kinderkirche in Eichstädt einen Namen gemacht, hier finden regelmäßig Konzerte und Aufführungen unterschiedlichster Art statt.

In Bärenklau wurde auf Veranlassung von Kurfürstin Louise Henriette von Oranien eine Kirche nach niederländischem Vorbild errichtet. Sie ist mit ihrer sechseckigen Form das erste Gotteshaus dieser Art in Brandenburg. Unweit der Kirche, im historischen Remontehof befindet sich das Museum im Depot. Hier findet der Besucher liebevoll zusammen getragenes Material zur Feuerwehr- und Ortsgeschichte von Oberkrämer.

In Vehlefanz steht die einzige noch erhaltene Bockwindmühle im Landkreis Oberhavel. Die 1815 erbaute Mühle lädt heute als technisches Baudenkmal zu einem Ausflug in die Geschichte des ländlichen Lebens ein.
Nur wenige Meter von der Mühle entfernt, findet man den idyllisch gelegenen Mühlensee, der mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna zu einem ausgedehnten Spaziergang einlädt.

Der Ortsteil Schwante bedarf mit seinen zwei Schlössern, dem Schaugarten, der Kulturschmiede und der Bäckerei mit Holzbackofen auf dem Dorfanger viel Zeit für die Erkundung.
Im Schloss Sommerswalde, welches in seiner Bauart dem Berliner Reichstag gleicht, ist heute ein buddhistisches Zentrum beherbergt. Im Forsthaus direkt vor dem Schlossensemble befindet sich das gleichnamige Restaurant mit regionaler Küche.

Das Schloss Schwante aus dem Jahre 1741 ist heute Sommerspielstätte des Monbijou-Theaters. Das Schlosscafé/-restaurant lädt nach einem kleinen Spaziergang durch den Schlosspark zum Verweilen ein.

In der über 100 Jahre alten, sehr schön restaurierten Schmiede finden heute kulturelle Veranstaltungen statt.

Rund um den Holzbackofen der Bäckerei Plentz finden mehrfach im Jahr Veranstaltungen statt, aber auch das tägliche Angebot der Bäckerei und das Café laden zu einem Besuch ein.

In Neu-Vehlefanz findet man im Krämer Forst mit ca. 4.000 ha Mischwald, die Waldbegegnungsstätte Krämer. Testen Sie Ihr Wissen im Arboretum und auf dem Waldlehrpfad, oder sensibilisieren Sie Ihre Füße auf dem Fußtastpfad.

Informationen in der
Tourismusinformation Oberkrämer
Lindenallee 71
16727 Oberkrämer OT Vehlefanz
Tel. 03304-2061227
  • Social Media Links